Endodontie

Die Ursachen einer Wurzelkanalbehandlung sind Entzündungen des Zahnmarks, ein kariöser zahn, eine Zahnfraktur, geschliffene Zähne für Zahnkronen, Zahnfleischtasche bis an die Wurzelspitze, usw.

Eine Wurzelkanalbehandlung wird im Regelfall bei zwei Indikationen durchgeführt: 1. Ist der Zahn vital und die Pulpa irreversibel geschädigt, wird eine Vitalexstirpation durchgeführt. 2. Ist der Zahn bereits devital, ist das Ziel der Behandlung die Entfernung der gangränösen Pulpa. Nach einer Lokalanästhesie wird die Pulpa mit endodontischen Nadeln entfernt und das System der Wurzelkanäle mechanisch oder maschinell durch eine sogenannte Aufbereitung gereinigt. Dann wird der Zahn mittels einer Wurzelkanalfüllung wieder verschlossen

TOP